Green New Deal: Heizen ohne Öl, Gas und Kohle, subito!

Uhrzeit

19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Ort

Online: siehe unten

Link zur Onlineveranstaltung: zoom.us/j/99123613726

 

Raumheizung und Warmwasser produzieren fast einen Viertel des schweizerischen CO2-Ausstosses. Im europäischen Vergleich sind das hohe Emissionen – pro Kopf etwa 10 Mal mehr als Schweden. Klar ist, dass die Treibhausgasemissionen auf Null reduziert werden müssen. Für Heizungen ist das bis 2040 möglich und wirtschaftlich, doch aus Klimasicht sollte es schneller gehen. Im Kanton Zürich ist ein neues Energiegesetz in der Pipeline, kann es dieses Ziel erreichen und wie? Welche Auswirkungen für Mieter*innen sind zu erwarten und wie werden die Einsparungen aufgeteilt?

 

Drei Energie-Experten präsentieren ihre Visionen:

 

  • Rudolf Rechsteiner präsentiert das Energiegesetz der Stadt Basel: bei Heizungsersatz sind Öl und Gas nur erlaubt, wenn die Investitionen(!) kleiner sind, was dank Subventionen und fairem Kostenvergleich nur selten der Fall ist.
  • Niklaus Haller hat im Kanton Zürich die REDEM-Initiative eingereicht, sie definiert einen Absenkpfad der CO2-Emissionen bei Heizungsersatz.
  • Matthias Möller, AWEL, stellt die wesentlichen Elemente der beantragten Änderung des Energiegesetzes des Kantons Zürich und deren Beitrag zum Klimaschutz vor.

 

Wo soll die SP ihre Schwerpunkte setzen?

Die Varianten werden kritisch diskutiert von:

 

Link zur Onlineveranstaltung: zoom.us/j/99123613726

 

Livestream auf Youtube: https://www.youtube.com/user/SPKantonZuerich/

 

Flyer zur Veranstaltung

Green New Deal:  Heizen ohne Öl, Gas und Kohle, subito! Kalendereintrag herunterladen