SP Bassersdorf führte ihre traditionelle Velobörse durch

Am Samstag, 24. März 2018 führte die SP Bassersdorf ihre traditionelle Velobörse durch. Auf dem Dorfplatz gab es für Besucherinnen und Besucher nebst der Börse die Möglichkeit, sich mit Kandidierenden der Kommunalwahlen bei Kaffee und Kuchen auszutauschen

Die SPB liebt und lebt Velokultur und veranstaltet aus diesem Grund für alle Bassersdorferinnen und Bassersdorfer die alljährliche Velobörse. Interessierte trafen am Samstagmorgen beim Dorfplatz ein, um alte Velos abzugeben und „neue“ Occasionsvelos – passend zum Frühlingsbeginn – zu finden.

 

Die Velobörse ist eine Veranstaltung, die von vielen Bassersdorfern geschätzt wird. Gerade junge Familien besuchen die Veranstaltung, um das zu kleine Velo der Kinder gegen ein grösseres Modell einzutauschen. Neben Kindervelos findet man an der Börse auch viele Raritäten wie Retro-Bikes, die die Herzen der Liebhaber höherschlagen lassen, aber auch schlichte Bahnhofvelos zum Pendeln.

Malwettbewerb und prominenter Besuch

Höhepunkt der Veranstaltung war der Besuch der Klotener SP-Nationalrätin Priska Seiler Graf und des Walliseller SP-Kantonsrates Ruedi Lais.

 

Gegen Ende der Börse prämierte die Gemeinderats-Kandidatin Selina Stampfli die drei schönsten Zeichnungen aus dem Malwettbewerb «Vorschlag für Kreiselschmuck». Die SP Bassersdorf hatte im Flyer zur Börse die Bevölkerung dazu aufgerufen, die Vorlage des Kreisels zu schmücken und die Kunstwerke an die Börse mitzunehmen. Gewonnen hat die Optikerin Barbara Weber. Sie malte auf der Abstufung des Kreisels Rebstöcke und skizzierte an der Spitze ein Schild mit der Aufschrift «Chreisel Wein».

SPB Velobörse seit 1993

Die SP Bassersdorf nimmt eine hohe Wertschätzung der Bevölkerung für das Durchführen der Velobörse wahr. Durch das Erbringen dieser Veranstaltung leistet die Partei einen wertvollen Beitrag zum öffentlichen Leben Bassersdorfs. Zahlreiche positive Rückmeldungen innerhalb und ausserhalb der Partei motivieren den Vorstand, jedes Jahr die Velobörse zu wiederholen – so auch im 2019!