Neue Busverbindungen zur Stärkung des Bassersdorfer ÖV

Unser Zeitalter ist von einem hohen Bedürfnis nach individueller Mobilität geprägt. Versuche vergangener Jahrzehnte, dieses zu befriedigen, sind gescheitert. Staus auf grossen Verkehrsachsen, vor allem in Agglomerationen wie Bassersdorf, gehören zum Alltag. Die Strategie, Staus mit zusätzlichen Strassen verhindern zu wollen, führt nur kurzfristig zu Erfolgen. Längerfristig ziehen neue Strassen noch mehr Verkehr an und führen damit zu weiteren Überlastungen. Ein Umdenken tut also Not.

Die Verkehrspolitik der SP Bassersdorf konzentriert sich auf zwei Ziele: Das Verbessern der Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr und die Verlagerung des Verkehrs von der Strasse auf die Schiene.

 

Ersteres möchten wir den Ausbau des Busnetzes in der Region erreichen. Busverbindungen in Industriegebiete wie Dietlikon sowie in den Innovationspark Dübendorf entlasten den motorisierten Verkehr, bringen den Bassersdorferinnen und Bassersdorfern attraktive Jobs aus dem rasant wachsenden Glatttal näher und eröffnen ihnen so neue Möglichkeiten.

 

Busnetze sind günstig aufzubauen und bringen Planungssicherheit. Darüber hinaus bieten sie eine gute Grundlage für die Evaluierung einer möglichen Tramlinie durch Bassersdorf. Die SP Bassersdorf möchte längerfristig unser Dorf in den Ring der Glatttalbahn einbinden – mit Bassersdorf als Teil einer übergreifenden „Glatttalstadt“.

 

Die SP Bassersdorf erkennt den Frust des erdrückenden Autoverkehrs, der sich täglich durch unser Dorf quält, und beobachtet aufmerksam die Vorhaben des Regierungsrates bei der neuen Linienführung der Glatttalautobahn. Mit dem Bypass Glatttalautobahn wird sich der Durchgangsverkehr nicht in Luft auflösen. Für Bassersdorf braucht es ein neues kommunales Verkehrskonzept, welches mit einer modernen Bau- und Zonenordnung im Einklang steht. Es ist nicht zuletzt im Interesse aller, dass das steigende Bedürfnis nach Mobilität auf umweltfreundliche und raumplanerisch sinnvolle Art erfüllt wird.

Bassersdorf muss durch neue attraktive Busverbindungen der wachsenden Glatttalregion nah sein. Langfristig streben
wir die Führung der Glatttalbahn durch Bassersdorf an, um den Strassenverkehr reduzieren zu können.

Unsere Kandidierende für die Behördenwahlen am 15. April 2018